Freitag, 30. August 2013

Saft Laden

Säfte sind auch eine gute Art der Vorratshaltung.

Foto: Oliver Huber

Von links nach rechts:

Mundheilspülung: 
Pfefferminze
Salbei
Thymian
Kapuzinerkresse-Blüten
Propolis
Xylit
Dieser Saft ist ein neuer Versuch. Anstatt Zucker habe ich Xylit verwendet.
Wasser : Xylit Verhältnis 1:1. Alle diese Säfte sind ein Kaltauszug, wie wir es vom Holdersaft schon kennen.

Blütensaft:
Eine Mischung der Saison. Einfach sämtliche Blüten, die der Garten hergibt, wie z.B. Monarda, Stockrose, Kapuzinerkresse, Thymian, Ysop,...

Mädesüß - Ingwersaft:
Rezept

Rosenblütensaft:
Blüten von weißen und roten Rosen. Duftet unheimlich fein und eignet sich sehr gut zum verfeinern von Desserts.

Blüten sind das Lächeln der Natur. Es geht auch ohne sie, aber nicht so gut.
Max Reger

Keine Kommentare:

Kommentar posten